Wanderwege: Fränkischer Gebirgsweg - Krögelstein Rundweg in der ErlebnisRegion Fränkische Schweiz

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Tourgeometrie
ca. 14,4 km
82.331,9 m
298,0 m

478,7 m (höchster Punkt)
407,1 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Streckenverlauf

Krögelstein - Zedersitz -Wonsees - Krögelstein

Streckenbeschreibung

Wandern auf dem Fränkischen Gebirgsweg: Durch das Wachholdertal und Kaiserbachtal.

Wegbeschreibung der familienfreundliche Wanderung mit Einkehrmöglichkeit

Startpunkt ist der Wanderparkplatz, der am Ortsende von Krögelstein nach links in den Wald abbiegt. Von hier folgt man der "roten 6" am Waldrand entlang und passiert zunächst ein schönes Talbecken, das immer wieder von den interessanten Felsformationen, die typisch für die Fränkische Schweiz sind, gesäumt wird. Nach wenigen Minuten Gehzeit taucht kommt man an der Säukirch ("Säukerng") und später an der Kuhleitner Wand vorbei - für Kletterer in der Region sicher ein Begriff. Man folgt dem Wiesenweg weiter nach Norden bis man nach circa 30 Minuten auf einen breiteren Forstweg in Richtung "Zedersitz" trifft, denn man nun rechter Hand folgt und schließlich den Ort Zedersitz passiert. 

Man folgt der immer gut sichtbaren Markierung "rote 6" und geht über Kainach, meist am Waldrand entlang, bis zu einer markanten Kreuzung, an der man linker Hand schon die Ortschaft Sanspareil mit der Burg Zwernitz sehen kann - unser nächstes Etappenziel. In der Ortschaft folgt man nun der Ausschilderung "Wachholdertal" (immer noch die "rote 6") und gelangt über einige Felder und einer weiten Rechtsschleife auf eine Anhöhe. Nach etwa 1,5 Kilometer macht der Hauptweg eine scharfe Linkskurve und man gelangt auf den "Wachholderweg" und folgt diesem. Rechter Hand kann man auf einem Hang die Namensgeber des Weges sehen - eine Wachholderheide. Der Weg endet in Wonsees - hier bietet sich auch die einzige Einkehrmöglichkeit - ein Café das man rechter Hand an dem Marktplatz liegend, erreicht. 

Für die Schlussetappe biegt man aber nach links ab und geht gleich hinter dem Ortsausgang rechts in eine asphaltierte Straße hinein. Der Weg führt über ein Feld bis zu einem gut sichtbarem Jägersitz, hier folgt man der Markierung rechts haltend einem Wald- und Wiesenweg bis zurück nach Krögelstein. Wer möchte, verlängert den Rundwanderweg mit einer Besichtigung des Felsendorfs - es ist von zahllosen Felsen umgeben, mit dem "Alten Fritz" steht sogar direkt in der Ortsmitte eine äußerst imposante Felsgestalt.

Dauer: 5:05 h

Weitere Touren in der ErlebnisRegion Fränkische Schweiz:

weitere Touren werden geladen