Wanderwege: Neideck~1000 in der ErlebnisRegion Fränkische Schweiz

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Tourgeometrie
ca. 24,2 km
schwer
1.231,5 m
1.224,1 m

517,7 m (höchster Punkt)
304,1 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Streckenverlauf

Muggendorf - Engelhardsberg - Streitberg - Trainmeusel - Muggendorf

Streckenbeschreibung

Nach dem Start am Naturpark-Infozentrum gemütliches Eingehen in der Ebene entlang der Wiesent, die nach dem Skilift am Ortsrand überquert wird. Es folgt ein erster längerer Anstieg, bis das Felsmassiv des Quackenschlosses (altes Fels-/Höhlensystem) erreicht ist. Auf wurzeligen Waldpfaden geht es weiter zum nächsten Aussichtspunkt - dem höchsten auf dieser Seite des Wiesenttals, dem Adlerstein.

Vorbei am Juradorf Engelhardsberg geht es nun zur anderen Seite hinunter - wieder in das Tal der Wiesent. Bei diesem Abstieg kommt man mitten durch die einmalige Versturzhöhle (Geotop) der Riesenburg. Unten angelangt kann man die Mühsal vergangener Zeiten nachempfinden, als das Trinkwasser aus dem Tal auf dem sogenannten Wasserweg hochgeschleppt werden musste.

Nach einem weiteren schönen Ausblick geht es nun hinüber zum Hohen Kreuz - dank eines neugebauten 12 m hohen Holzturms mit großartiger (Fast-)Rundumsicht. Von dort schlängelt sich der Pfad zum nächsten Höhlensystem - die Oswaldhöhle kann hierbei durchquert werden.

Weiter auf der Höhe, nun wieder oberhalb von Muggendorf, gelangt man zu den Aussichtspunkten dieses alten Luftkurorts - dem Pavillon, der Koppenburg, dem Brünhildenstein. Weiter führt der Höhenweg oberhalb der Wiesentschleife, immer wieder fantastische Blicke auf die Burgruine Neideck gewährend.

Das Lange Tal querend kommt man nun in das Ortsgebiet von Streitberg, wo die Runde wieder in´s Tal hinab zum Wendepunkt der Tour führt - zur Muschelquelle.

Auf dem Tal-Rückweg wird beim Weiler Wöhr die Autostraße (B470) und die Wiesent überquert, bevor es ein letztes Mal hinauf geht - zur Ruine Neideck mit freiem Blick nach beiden Seiten der unten vorbeifließenden Wiesent.

Ab da bleibt man auf der Höhe und gelangt über das Örtchen Trainmeusel zum letzten Aussichtspunkt der Tour, dem Frauenstein - direkt oberhalb von Muggendorf, das Ziel steil unten, aber doch recht nahe vor Augen.

Dauer: 6:00 h

Weitere Touren in der ErlebnisRegion Fränkische Schweiz:

weitere Touren werden geladen